Mittwoch, 26. August 2015

Große (Stock)Liebe

Erneut melde ich mich mit einem Designbeispiel für die liebe Almut von Fuchsfamilie zurück. Sie hat mir wieder einen wunderbaren Stoffschatz überlassen. Einen wahnsinnig schönen und weichen Bio-Jersey aus der Feder von Herr Pfeffer. Ich liebe diesen unverwechselbaren Designs. Sie sind kinderfreundlich, nicht zu schrill und bunt und einfach wunderschön. Ihr bekommt den Stoff in Almuts Dawanda-shop.
Ich habe daraus ein Kapuzenshirt mit seitlicher Knopfleiste genäht nach dem ebook Joel von mialuna. Kombiniert habe ich mit einem braun beigen Ringeljersey und beigen Bündchen. Passend dazu gabs einen Täschling 2.0 von Allerleikind Schon der Vorgänger gehörte zu meinen liebsten Lieblingsschnitten. So war es klar, dass ich dieses ebook sofort brauchte. Selten habe ich so umfangreiche Anleitungen und Möglichkeiten gesehen, einen Schnitt zu variieren.
Meine Version ist jedoch absichtlich sehr schlicht gehalten und wurde schon für den kommenden Herbst eingeplant. Genäht habe ich aus braunem Feincord. In die Säume habe ich iein Gummiband eingezogen, denn die 98 ist noch sehr reichlich und so rutscht die Hose nicht über die Füße. Und weil es so gut passte trägt der Sohnemann noch eine Michelmütze von Lillemo ebenfalls aus braunem Feincord.
Tja und wie man unschwer erkennt besteht zwischen meinem Sohn und Stöcken ein innige Liebe.









verlinkt: made4boys, kiddikram

Kommentare:

  1. Wunderbar. Deine Kombi ist einfach traumhaft!!! Ich bin begeistert!
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kombi! Grosses Kompliment! Auch deine anderen Kombis sind der Hammer. Du hast ein super Gespür für das Kombinieren von Stoffen. Ich wünschte, ich könnte das auch so gut.
    Ich liebe ja den Täschling Schnitt auch. Allerdings habe ich den 2.0 noch nicht erworben. Daher eine kleine Frage an dich, da du jetzt ja beide Versionen kennst: Wo siehst du den Unterschied zur Version 1.0 abgesehen vom Schnittmuter für feste Stoffe und bis Gr. 170?? Ich nähe gerne Hosen mit Cord und Jeans. Von daher würde es mich reizen 2.0 zu erwerben. Lg Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ich freue mich sehr über deine Worte! Den Unterschied von Täschling 1.0 zu 2.0 sehe ich neben deinen bereits erwähnten darin, dass er schmaler geschnitten ist im Po- und Hüftbereich. Ich finde beide fallen ganz unterschiedlich. Der Kauf hat sich für mich absolut gelohnt, obwohl mein Sohn noch in die 98 passt. Ich nähe beide Versionen sehr gern.
      liebe grüße
      Sonja

      Löschen